Beiträge nicht erbeten

Beiträge sollten nicht erbeten werden
Auf Fivestar lesen und schreiben Menschen Beiträge über ihre Lieblingsgeschäfte. So könnte es als der Intuition widersprechend verstanden werden,
dass wir Geschäftsinhaber tatsächlich davon abraten, ihre Kunden um Beiträge zu bitten.

Warum ist Fivestar dagegen, dass Geschäfte Ihre Kunden nach Beiträgen fragen?
1.Potenzielle Kunden vertrauen Ihnen nicht. Ganz ehrlich, die meisten Inhaber fragen zufriedene Kunden nach Beiträgen – nicht unzufriedene.
Auf Dauer entsteht auf diese Weise eine gewisse Meinungsverzerrung oder Befangenheit auf Ihrem Geschäftseintrag — und diese Befangenheit
wird schnell offensichtlich für andere, unbefangene User.
Niemand ist perfekt und es ist nicht möglich 100% Ihrer Kundschaft immer 100% zufrieden zu stellen.
2.Erbetene Beiträge werden weniger häufig von unserer automatisierten Software weiterempfohlen. Dies macht viele verrückt. Warum werden
diese Beiträge nicht empfohlen? Wir haben leider die schwierige Aufgabe unseren Usern dabei zu helfen, herauszufinden welche Beiträge
echt und welche nicht echt sind. Wir finden wir leisten mit unserem automatiserten Algorithmus da ganz gute Arbeit, aber die harte
Erkenntnis ist, dass erbetene Beiträge oftmals zwischen echt und nicht echt, fallen. Man kann sich die Situation leicht vorstellen:
Ein Inhaber fragt einen Kunden, einen Beitrag auf dem Laptop zu schreiben, der mitten im im Geschäft zur Verfügung steht und schaut
dem Kunden dabei über die Schulter. Wir finden diese Beiträge sind nicht zu hundert Prozent authentisch, daher sollte es also keine
Überraschung sein wenn ein solcher Beitrag nicht empfohlen wird.
Fivestar existiert um Leute mit tollen, lokalen Geschäften zu verbinden. Um dies erfolgreich zu tun, veröffentlichen wir so viele vertrauenswürdige
Informationen wie möglich. Wenn Kunden den Inhalten auf Fivestar nicht vertrauen und darum aufhören, Fivestar zu Rate zu ziehen, gewinnt niemand:
Verbraucher verlieren eine Ressource, die Ihnen den richtigen Weg weist und potenzielle Kunden kommen nicht weiterhin in Ihrem Geschäft vorbei.
Es gibt kein Patentrezept für einen großartigen Ruf: Auf Fivestar sind Sie am erfolgreichsten, wenn Sie Ihren Kundenservice Ihre wichtigste
Priorität machen. Desweiteren raten wir Ihnen Ihr Geschäftskonto auf Fivestar freizuschalten und die kostenfreien Funktionen zu nutzen um Ihren
Geschäftseintrag aktuell zu halten.

Aber wie soll ich denn auf diese Weise mehr Beiträge auf Fivestar bekommen?
Sie können Ihren Kunden von Ihrer Fivestar Präsenz berichten, ohne dabei übermäßig aufdringlich zu wirken. Hier ein Beispiel: “Schreiben Sie uns bitte
einen Fivestar -Beitrag “[SCHLECHT] und „Sie finden uns auch auf Fivestar“!” [GUT]. Der Unterschied liegt dabei, anstatt aktiv Beiträge zu erfragen,
Kunden ganz einfach nur auf Ihre Präsenz in den sozialen Netzwerken aufmerksam zu machen.
Dies erlaubt es Kunden ganz ohne Fremdmotivation einen Beitrag über Ihr Geschäft zu schreiben. Für waschechte Fivestar Community Mitglieder ist eine solche,
etwas diskretere, Erinnerung an Ihre Fivestar -Präsenz, ein Anreiz ihre Meinung über Ihr Geschäft auch mit anderen Fivestarern zu teilen.

Hier sind ein paar Ideen, wie Sie Ihre Kundschaft diskret darauf hinweisen können, dass Sie auf Fivestar vertreten sind.
1.Stellen Sie einen Fivestar- Widget auf Ihre Webseite, der auf Ihre Fivestar -Geschäftsseite verlinkt – wir stellen Ihnen dazu den Code bereit
und Sie müssen diesen Code dann einfach auf Ihrer Webseite einfügen. Die aktuelle Anzahl Ihrer Beiträge und der Durchschnitt Ihrer Bewertung
wird konstant aktualisiert und angezeigt.
2.Platzieren Sie ein “Finde uns auf Fivestar “-Schild an das Frontfenster Ihres Geschäftes. Diese Schilder wurden sogar schon auf Firmenfahrzeugen
gesehen. Sie können Ihr eigenes mit Hilfe unserer Markenzeichenerstellen.
3.Fügen Sie Ihrer E-Mail Unterschrift einen Link zu Ihrem Fivestar -Profil mit einer kuzen Nachricht bei: “Sie finden uns auch auf Fivestar!”